Rundgang 1

Rundgang 1

 

Home ] Wir über uns ] Fragen? ] Happy End ] Ihre Hilfe ] Vermittlung ] Aktuell ]

 

Herzlich willkommen zu unserem virtuellen Rundgang durch das Tierschutzheim Konstanz! 

Von der Straße aus sieht man das Verwaltungsgebäude, einen kleinen Hundeauslauf und den Hof. Vor dem Tor steht allzeit bereit unsere "bunte Kuh", ein Auto, das uns von tierlieben Firmen aus Konstanz und Umgebung gesponsert wurde. Vielen Dank!!!

Im Verwaltungsgebäude befinden sich das Tierschutz-Büro, die Kassenverwaltung, ein großer Sitzungssaal und die Wohnung der Leiterin des Tierschutzheims.

Auch im Tierschutz-Büro wohnen Katzen und Hunde, die uns kompetent bei unserer Arbeit unterstützen...

Die Miezen wuseln sonst ständig durch das Büro. Der Fotoapparat stört sie dabei überhaupt nicht.

An das Tierschutz-Büro grenzt ein Raum, der nur von den Katzen betreten werden kann. Hierher ziehen sie sich zurück, wenn ihnen die Hunde und Menschen zu sehr auf die Nerven gehen...

Im Gang neben dem Tierheimbüro und im danebenliegenden Aufenthaltsraum wohnen ab und zu auch Hunde. Entweder sind es kleine oder ziemlich alte. Sie brauchen dann nicht ins Hundehaus und freuen sich über jede Menge Streicheleinheiten aus der Kassenstelle. 

 

Der großen Sitzungssaal ist Schauplatz für allerlei Festlichkeiten, die im Tierschutzheim stattfinden. Hier sind nur das Sommerfest, der Tag der offenen Tür und die Tierheimweihnachtsfeier erwähnt. Außerdem trifft sich hier Vorstand und Beirat zu den monatlichen Sitzungen. 

An das Verwaltungsgebäude schließt sich der Quarantänebau an. Hier werden alle Neuzugänge untergebracht bis sie parasitenfrei, geimpft und kastriert sind!

Gegenüber der Quarantäne-Station befindet sich unser Biotop.

Neben Fischen leben auch unzählige Frösche und Kröten im Biotop-Teich, so dass es abends oft ein vielstimmiges Quakkonzert zu hören gibt. Außerdem macht auch oft ein Entenpaar hier Rast.

Im Herbst 2011 bzw. 2012 wurde jeweils im Rahmen des Social Days von Mitarbeitern der Firma Siemens dieser Infobereich mit Sitzecke angelegt. Im ersten Jahr wurde die alte ungenutzte Vogelvoliere abgebaut und die Tische und Bänke hergestellt. Im zweiten Einsatz entstanden die Blumenwiese und die einzelnen Informationsecken.

Wir danken den fleißigen Siemensianern herzlich, denn ohne ihr Engagement hätte der Bereich nicht entstehen können.

Sie, liebe Besucher, sind herzlich eingeladen einige Minuten zu verweilen.

Sie können einen Blick in das nebenan gelegene Biotop werfen oder die Blumenwiese genießen.

Folgen Sie dem angelegten Weg und lernen Neues über das Wildbienen- und das Insektenhotel. Oder werfen sie einen Blick in den Vogelnistkasten und informieren sie sich über die Pflanzen in der Kräuterschnecke.

In unserem Katzenhaus wohnen die Samtpfoten in fünf Gruppenräumen und acht Einzelstuben. Daneben gibt es noch einige andere Freigehege.

Am Katzenhaus befinden sich die Außengehege. Die Miezen können selbst entscheiden, ob sie in der Stube bleiben möchten, oder sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen! Die Tücher dienen als Sichtschutz vor neugierigen Besucherblicken.

Im großen Freigehege wohnen die Freilauf gewohnten Samtpfoten. Sie können sich hinter den üppigen Büschen verstecken und fühlen sich vermutlich wie Tiger im Dschungel!

Die Katzenräume sind mit vielen Versteckmöglichkeiten und Kuscheldecken ausgestattet. So können sich die Samtpfoten auch mal zurückziehen und sind nicht immer wie auf einem Präsentierteller, wie es in anderen Tierheimen manchmal üblich ist.

Hallo Miezekatze!

Ist der Stuhl noch frei? 

 

weiter ->

 

Home ] Wir über uns ] Fragen? ] Happy End ] Ihre Hilfe ] Vermittlung ] Aktuell ]